Geplante Optimierungen Kalendermodul

Geplante Optimierungen

Im Folgenden wollen wir Ihnen eine Auswahl der Bereiche vorstellen, in denen Verbesserungsmöglichkeiten des Kalendermoduls identifiziert wurden und ggfls. kurz skizzieren, wie eine Lösung aussehen könnte (die Konzeption ist an dieser Stelle noch nicht abgeschlossen).

Ab Q2 2017 werden wir Stück für Stück Optimierungen vornehmen. Wie im zweiten Abschnitt beschrieben, handelt es sich nicht um tiefgreifende Veränderungen, die die Darstellung des Kalenders auf Ihrer Website stark beeinflussen werden – andernfalls würden wir Sie rechtzeitig informieren.

Die wichtigsten Themen im Überblick

  • Autosuggest-Vorschläge der Wo und Was Suche: komplette Überarbeitung des Autosuggest, damit es vom Nutzer besser wahrgenommen und genutzt wird.
  • Wann-, Wo-, Was-Suchen:
    • In der mobilen Ansicht soll bei Auswahl nur eine Suche zur Zeit aufklappen, nicht alle zusammen
    • In der mobilen Ansicht soll bei ausgeklappter Suche nicht zur Ergebnisliste gescrollt werden können. Dies ist erst nach „Suche schließen“ oder „Jetzt Veranstaltungen suchen“ möglich
  • Behutsame Reduzierung des sehr großflächigen Designs unter der Maßgabe, dass das Designkonzept (beste Bedienbarkeit auf mobilen Endgeräten) erhalten bleibt.
  • Überarbeitung des Kategorienfilters:
    • Hervorhebung des Buttons „Filter anwenden“
    • Prominentere Darstellung der Schaltfläche „Veranstaltungen filtern“
  • Fehlermeldung „wir konnten keine Veranstaltungen finden“: Optimierung der Fehlermeldung und Anbieten von alternativen Ergebnissen
  • Kartenansicht auf mobilen Endgeräten: Verbesserung der Darstellung der Karte auf kleinen Geräten

Weitere Verbesserungen

  • Auswahl „Veranstaltungsbeginn“ und „Umkreis“: Verbesserung der Auswahl von Uhrzeiten und Umkreis durch Klickbarmachung der Werte.
  • Datumsauswahlfenster:
    • Verbesserung der Auswahl von Zeiträumen
    • Einführung eines „Datum Wählen“-Buttons
  • Button „Suche zurücksetzen“: entfällt, bzw. wird optional steuerbar. Es soll mehr Aufmerksamkeit auf den wichtigen „Jetzt Veranstaltungen suchen“-Button gelegt werden
  • Event-Detailseite: Wegfall des Headers, wenn es kein großes Bild gibt.
  • Routenplaner: Verwendung von Google anstelle der Deutschen Bahn
  • Weitere Termine der gleichen Veranstaltung: höherer Kontrast in der Darstellung der farbig hinterlegten Daten

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies, die für die Optimierung der Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit wichtig sind. Mit Ihrem Besuch auf dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Infos zum: Datenschutz
Verstanden